hart, härter, Amateurvorbereitung

03. August 2015

 

Die Vorbereitung auf die neue Saison neigt sich dem Ende. Bis zum Anpfiff des 1. Kreisoberligaspieltages ist es keine Woche mehr und so langsam wird es Zeit für ein erstes Fazit...

Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch den 1. Vorsitzenden und der Begrüßung des Trainers zur ersten Trainingseinheit am 16.07. - ging es sofort in die Vollen.

 

Die angesetzten 2 Trainingeinheiten pro Tag mit zusätzlicher physiotherapeutischer Behandlung sorgten zunächst für Verwunderung bei einigen Spielern, bis dem Coach dann doch auffiel, dass er die falschen Trainingspläne in der Tasche hatte. Es handelte sich um die Trainingsbeobachtungslisten bei Dynamo Dresden, Erzgebirge Aue und Energie Cottbus.

Sorry Coach...

 

Dennoch startete die Woche mindestens genauso hart wie bei den oben genannten Profis. Nach kleineren Ausdauerläufen mit Steigerung der Distanzen, gefolgt von Koordinations- und Schnelligkeitsübungen standen auch Teamwork, Spielverständnis und .... GENAU! wieder Laufübungen in all ihren "herrlichen" Facetten auf dem Progamm.

Die zweite Vorbereitungswoche war geprägt von Gruppentraining (Stationstraining, Staffelläufe, An- und Mitnahme, kleinere Spielformen,

5 gegen 2, alle gegen den Trainer ;-) ) und natürlich einigen längeren Läufen.

Ach das Leben könnte so schön sein - bei gefühlten 40 °C am Strand liegen... und plötzlich macht man die Augen auf und man bekommt Wasser ins Gesicht gespritzt mit den aufmunternden Worten: "Werde wach, beiße, es sind nur noch 2km, sowas langsames hab ich ja noch nie gesehen" - Fußball muss man einfach lieben.

 

Die Trainingsbeteiligung war bis heute mehr wie zufriedenstellend - durchweg ü16 Teilnehmer. Die Einheiten wurden aufgezeichnet und durch die Fachabteilungen analysiert. Darauf aubauend wurden spielerindividuelle Maßnahmen und Konzepte erarbeitet und in der Trainingsgestaltung berücksichtigt.

Einen großen Dank an Kameramann, Produzent und Regisseur Uwe.

Alle haben sich mächtig ins Zeug gelegt und Schippe für Schippe oben drauf gehauen.. Ausreißer gab es nur im positiven Sinne nach oben (Gruß an die jungen Wilden ;-)).

Die Männer haben erkannt und wissen, was die Stunde geschlagen hat. Angriffsziel Klassenerhalt fest im Blick und gewillt das zu schaffen!

Auf geht's!

 

Wir hören bzw. sehen uns, spätestens am 09.08. in Wilthen

 

Videozusammenschnitt der

Vorbereitung Teil 1

Kamera: Uwe

Schnitt: Uwe

Regie: Uwe

Produktion: Uwe

Saisonvorbereitung 2015/2016