Interview mit

René Katzwinkel (41 Jahre)


René, bei vielen Kennern des Fußballsports in unserer Region bist du sicher bestens bekannt.
Wir möchten dennoch die Gelegenheit nutzen und dich auf unserer Homepage etwas näher vorstellen..

 

Wie verlief deine sportlich Entwicklung?

 

Mit dem Fußballspielen habe ich mit sieben Jahren bei der BSG Aktivist Schwarze Pumpe begonnen. Mit sechzehn Jahren wechselte ich zum FC Energie Cottbus. Dort spielte ich bis 1994 und ging dann zurück in die Amateuroberliga zum FSV Hoyerswerda/FC Lausitz Hoyerswerda.
Von 2003 bis 2005 spielte ich für den Bischofswerda FV 08 in der Bezirksliga und von 2005 bis 2010 in der Oberligamannschaft vom FSV Budissa Bautzen.
Seit 2010 bin ich Torwarttrainer bei den Vereinen Budissa Bautzen, Einheit Kamenz und Bischofswerda FV und außerdem DFB-Referent (Torwarttraining).

 

Seit einigen Wochen läufst du im Dress des FSV Lauta auf und standes bereits für die 2. und 1. Mannschaft zwischen den Pfosten.

 

Das ist richtig. Seit einiger Zeit bin ich in Lauta wohnhaft und hatte in der Vergangenheit bereits einige Trainingseinheiten mit den FSV Keepern durchgeführt.
In den ersten Monaten diesen Jahres ist der Vorstand mit der Frage an mich herangetreten, ob ich mir vorstellen könnte, bei Bedarf auch für den FSV zu spielen.
Wenn es also meine Zeit erlaubt, werde ich dem Verein natürlich hilfreich zur Seite stehen.

 

René, wir bedanken uns bei dir für dieses Gespräch und deine Entscheidung und wünschen dir sportlich und privat weiterhin alles Gute!